Neue Webseite für den Fußballclub SKN St. Pölten

06.05.2019 | Success Story

Moderne Webseite & einfaches Content Management

 Die niederösterreichischen Fußballprofis, die sich auch “Die Wölfe” nennen, suchten nach einem Partner, der ihnen in kürzester Zeit einen neuen Webauftritt nach ihren Vorstellungen garantierten konnte. Es sollten drei Webseiten (die Seite des Vereins, die des Stadions und die der SKN Jugend) auf einer informativen Seite vereint werden. Durch eine intensive Betreuung bei der Content-Aufbereitung konnte eine übersichtliche Darstellung der vielen Inhalte ermöglicht und auf die individuellen Wünsche des Vereins eingegangen werden. Die user-freundliche Bedienung des IXOCREATE-Redaktionssystems ermöglicht es technisch nicht versierten Mitarbeitern des SKN St. Pölten jederzeit die Webseite zu adaptieren, in dem sie beispielsweise Themenblöcke editieren, Texte und Grafiken tauschen oder News updaten.

Drei-Webseiten auf einer Seite vereint

Für die niederösterreichischen Fußballprofis, die sich auch “Die Wölfe” nennen sollten in kürzester Zeit drei Webseiten auf einer informativen Seite vereint werden. Durch eine intensive Betreuung bei der Content-Aufbereitung konnte eine übersichtliche Darstellung der vielen Inhalte ermöglicht und auf die individuellen Wünsche des Vereins eingegangen werden.

Aufgrund von hohen mobilen Zugriffszahlen, war es dem Verein besonders wichtig, über eine schöne responsive Webseite zu verfügen. In Kooperation mit unserem langjährigen Partner, der Digitalagentur crossconnect, wurde ein modernes Design entwickelt, das eine angenehme Usability bietet und sowohl am Desktop als auch mobile eine gute Figur macht. Werbebanner wurden fließend in das Design aufgenommen und betten sich somit unauffällig ein. Ein weiterer Wunsch des Vereins, als Familie wahrgenommen zu werden, wurde durch den Einsatz großflächiger Fotos und die Einbindung von Social Media Bildern umgesetzt. Der neue News Bereich, navigiert die User mit einer Filterfunktion durch die gewünschten Themen. Neben der öffentlich zugänglichen Webseite besteht auch ein exklusiver B2B Bereich, der nur mit einem persönlichen Login verfügbar ist, und als Networking-Area dient.

Durch die jahrelange Erfahrung mit Kunden aus dem Sportbereich, insbesonderes der Zusammenarbeit mit dem österreichischen Rekordmeister SK Rapid, konnten die sportaffinen Ansprüche der Wölfe schnell umgesetzt werden. So wurden beispielsweise – wie bei Sportvereinen üblich – viele Schnittstellen zu Drittanbietern für Tabellen und Spielpläne reibungslos integriert. Dadurch werden Inhalte automatisiert abgebildet und auf eine zeitintensive tägliche Wartung verzichtet.

Unser Ziel ist es, uns als moderner und innovativer Verein zu präsentieren. Aus diesem Grund wollten wir auch in Sachen Webauftritt einen Schritt nach vorne machen und uns modernisieren. In diesem Punkt haben wir mit IXOLIT den idealen Partner gefunden, da die Umsetzung dieses Projekts sehr gut gelungen ist.
Andreas Blumauer
General Manager

Intuitives Dashboard für Echtzeit Management

Dieses Projekt war eines der ersten, das mit der vierten Generation von IXOCREATE entwickelt wurde. Das Team hat die letzten Monaten damit verbracht, das Content Management Framework zu optimieren und mit noch user-freundlicheren Features auszustatten, um ein sorgenfreies und einfaches Arbeiten zu ermöglichen. Die neue Version bietet eine verbesserte User-Experience, wodurch Personen ohne technischen Background mit dem intuitiven Dashboard einfach und schnell als Redakteure fungieren und die Webseite in Echtzeit mit Content updaten können. So können Seiten im Handumdrehen neu gestaltet oder kopiert, Überschriften und Zitate hervorgehoben oder Bilder getauscht werden. Durch diese Flexibilität wird der Zeit- und Kostenfaktor reduziert, da keine externen Experten mehr notwendig sind, um Content in die Seite einzupflegen oder diese optisch zu verändern. Ein weiteres praktisches Feature ist die Timer-Funktion, die es einem Redakteur ermöglicht Inhalte automatisch zu veröffentlichen oder zu entfernen – somit wird ein hohes Maß an Flexibilität und ein reduzierter Workaround ermöglicht.

SKN St. Pölten

Der Sportklub Niederösterreich St. Pölten wurde nach Auflösung seines inoffiziellen Vorgängers, des FCN St. Pölten, und dessen Vorgänger, der VSE St. Pölten, am 6. Juli 2000 gegründet. Der neue Verein übernahm vom FCN die gesamte Infrastruktur, das Stadion und auch die Patronanz über das Bundes-Nachwuchs-Zentrum. Durch die Übernahme des BNZ St. Pölten wurde der SKN nicht wie für einen neu gegründeten Verein üblich in der letzten Spielklasse eingeordnet, sondern durfte in der 2. Landesliga beginnen.

Das könnte Sie auch noch interessieren